Balmain

Balmain

2019 war für Olivier Rousteing ein ganz besonderes Jahr: Anlässlich der Dokumentation “Wonder Boy” begab sich der Chefdesigner des französischen Traditionshauses Balmain auf eine sehr persönliche und emotionale Reise zu sich selbst und seiner nordafrikanischen Vergangenheit. Die Ergebnisse dieser Suche nach dem eigenen Ich sind es, die die neue AW20 Kollektion geprägt haben: Das Setting der Show als auch die Looks sind in warmen Erd- und Beigetönen gehalten und verweisen auf die Wurzeln des Designers, die er während der Dreharbeiten im vergangenen Jahr entdeckte. Rousteing enthüllt mit dieser Herrenkollektion eine ganz neue Seite seiner Kreativität: Klassische Silhouetten wurden mit lockeren und fließenden Schnitten kombiniert, ohne dabei jedoch die typische Balmain-Ästhetik zu vernachlässigen, für die wir Rousteing alle so lieben. Es ist eine Mischung aus Streetwear und Schneiderkunst, welche eine entspannte Haltung hervorruft und als Sinnbild für eine zeitgenössische Finesse steht.