New in: 6 Moncler Noir Kei Ninomiya

New in: 6 Moncler Noir Kei Ninomiya

Und weiter geht es mit der zweiten Kollektion des Moncler-Genius-Projekts: Nachdem im Juni Moncler Fragment von Hiroshi Fujiwara als erste der acht Designer-Kollaborationen auf unserer Fläche präsentiert wurde, hält nun 6 Moncler Noir von Kei Ninomiya Einzug in unseren Düsseldorfer Store. Nach den Herren der Schöpfung dürfen sich jetzt also auch die Damen auf eine ganz besondere Interpretation der Moncler-ID freuen. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Moncler und dem Ex-Designer von Comme des Garçons könnt ihr vom 30. Juli bis zum 21. August bei uns bestaunen und shoppen – better be quick!

 

Auch bei der Kollektion, die er im Rahmen des Moncler-Genius-Projekts entworfen hat, erkennt man sofort Ninomiyas Gespür für Komplexität und Vielschichtigkeit sowie den Experimentalismus, für den er bekannt ist. Seine Designs sind sozusagen ein Versuch, Geometrie tragbar zu machen und die Grenzen der Arbeit mit dem Material der Moncler-typischen Puffer Jacket auszutesten – sowohl aus technischer als auch aus ästhetischer Sicht.
Die Ergebnisse zeugen von Ninomiyas extrem sorgfältigen handwerklichen Können und seinem Sinn für die Manipulation von Materialien: So entstehen einige Styles beispielsweise aus vielen kleinen Leder- oder Nylon-Elementen, die zusammen neue, große Formen ergeben. Feminine Rock-Silhouetten, Stolas, Jacken im Cropped-Stil und lange Mäntel versprühen einen Mix aus punkigem und romantischem Charme, besonders in der fürs Lookbook gewählten Kombination mit derben Boots. Dabei ist jeder der Looks irgendwie vertraut und überraschend zugleich – ikonische Formen werden durch Intarsien-Techniken, Steppung, Applikationen und Rüschungen neu interpretiert. So werden Blumen in geometrische Cut-Outs mit Leder-Komponenten umgewandelt oder mit Daunen gefüllte Nylon-Tubes zu voluminösen Pullovern verflochten. Mit glänzendem, futuristischem Schwarz und extravaganten femininen Silhouetten präsentiert uns Ninomiya so seine eigene Interpretation von “Dark Romanticism”.

Hier ein Blick auf die Black Beauty Looks, die euch in Düsseldorf erwarten: