APROPOS loves Rosenquist

Im Rahmen der James Rosenquist Ausstellung im Museum Ludwig in Köln, die noch bis um 03. April läuft, präsentiert APROPOS eine exklsuive Rosenquist Installation im Kölner Store.

James Rosenquist vor einer Wand mit Quellenmaterial in seinem Atelier in der Broome Street, New York, 1966 Art: © Estate of James Rosenquist/VG Bild-Kunst, Bonn 2018 Foto: © Estate of Bob Adelman/VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Neben Andy Warhol und Roy Lichtenstein war James Rosenquist (1933–2017) der Star im Pop-Art-Dreigestirn. Allerdings was er viel politischer, philosophischer, hintergründiger als die anderen. Mit der groß angelegten Ausstellung von James Rosenquist stellt das Museum Ludwig die Werke dieses bedeutenden Künstlers der amerikanischen Pop Art im Kontext ihrer kulturellen, sozialen und politischen Dimension vor. Rosenquists Bilder könnten zwei Lesarten folgen: als Kritik modernen Konsumverhaltens oder als flüchtiger Blick auf das amerikanische Bewusstsein.

Bis März habt Ihr noch die Möglichkeit die Austellung zu besichtigen. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Foto Credit: Installationsansicht "James Rosenquist. Eintauchen ins Bild", Museum Ludwig, Köln, Art: © Estate of James Rosenquist/VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Nathan Ishar