APROPOS & Der Berliner Salon

Bereits im vergangenen Jahr wurden im Hamburger Menswear Store sowie im Kölner Store selektierte Stücke ausgewählter deutscher Designer aus dem Portfolio des BERLINER SALON in das Sortiment aufgenommen.

Im März 2018 ist nun der erste gemeinsame Pop-up Store im Münchner APROPOS The Concept Store geplant, um ein weiteres Kapitel zur Förderung deutschen Design-Kunstwerks aufzuschlagen. Im Anschluss werden die Kreationen der Designer vier Wochen lang in unserem Store in Köln präsentiert.

Teilnehmende Designlabels aus den Bereichen Mode, Design & Accessoires sind:

Antonia Zander

Gabriele Frantzen

Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen

Sminfinity

Stiebich & Rieth

Horror Vacui

Talbot Runhof

Für alle, die beim Start des Projektes dabei sein wollen, besucht uns gerne zum Opening Event in unserem Store in München

08. März 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr, Promenadeplatz 12 in München

Ab heute stellen wir Euch mit jedem Beitrag die Designer und ihre exklusiven Kollektionen vor. Wir freuen uns auf ein spannendes Projekt, aufregende acht Wochen.

Seit 2005 ist ANTONIA ZANDER das Gesicht hinter dem Label, das schon Anfang der 1980er Jahre von ihrer Mutter gegründet wurde. Die Philosophie ist die gleiche geblieben: höchster Qualitätsanspruch, luxuriöse Materialien und lässige aber subtile Schnittführung. Ein anspruchsvoller „easy to wear“ Stil für moderne Nomadinnen! Wie keine zweite kennt Antonia Zander sich mit kuschelig-weicher Mode aus und begeistert mit ihren hochwertigen, stilvollen und luxuriösen Kreationen.

Wenn Ihr mehr über die deutsche Modedesignerin aus München wissen wollt, schaut Euch das Interview mit Antonia Zander an.

Gabriele Frantzen ist seit über 20 Jahren fester Bestandteil der Modebranche. Die Designerin wird vom täglichen Leben in einer Welt der Vielfalt inspiriert, folgt ihrem eigenen Takt und liefert Trends, die jede ihrer in Deutschland gefertigten Kreationen zu Lieblingsstücken der modernen, individuellen Frau werden lässt.

Einen Kommentar schreiben