Isabel Marant­HAMBURG

Sneaker Wedge Bobby und Bootie Dicker: Schuhe haben der französischen Designerin Isabel Marant die Türen zu unseren Kleiderschränken geöffnet. Über die Jahre hinweg steht das Label heute für weit mehr. Und zwar für einen ganzen Look. Es geht um Bohemian und um Ethno-Flair, neu interpretiert. Apropos The Concept Store führt Isabel Marant und die Zweitlinie Étoile Isabel Marant in Hamburg. Wedges und Booties? Die gibts natürlich auch!

Isabel Marant Hamburg: Be bohemian. Stickereien. Spitze. Perlen. Ohne Dekoration geht bei Isabel Marant gar nichts.

Trotzdem sind die Looks nie überladen oder zu sehr geschmückt. Zum lieblichen Print-Rock kombiniert Isabel Marant übergroße Männerhemden und flache Overknees. Transparente Volants-Kleider werden mit einer rockigen Lederjacke und Sneakern getragen. Im Mix liegt vermutlich ohnehin das Geheimnis ihres Erfolges. Isabel Marant entwirft für Frauen, die einen hohen Mode- und Qualitätsanspruch haben, aber wenig Zeit, sich über ihren Look Gedanken zu machen. Alle Produkte funktionieren mühelos miteinander. Damit spricht Isabel Marant vor allem junge Mütter an, die heutzutage vor der Herausforderung stehen, Beruf und Familie miteinander in Einklang zu bringen. Für einfache Kombinierbarkeit sorgt größtenteils die relaxte Silhouette. Zum Beispiel die der Kleider, die nicht auf Figur geschnitten sind. Oder die Saumabschlüsse, meist volantartig, also weich fallend. Und dann kommt auch wieder der Schuh ins Spiel. Niedrige, blockige oder Keil-Absätze dominieren. Auch Sneaker gehören mit ins modische Bild. Dieses Credo “Mode muss alltagstauglich sein” steht stellvertretend für eine ganze Generation junger, frischer Designer rund um – neben Isabel Marant – Phoebe Philo (Céline), Claire Waight Keller (Chloé) und Stella McCartney.

Über die Designerin Isabel Marant:

Dass Isabel Marant ihren eigenen Kopf hat, demonstriert sie schon sehr früh. So entschließt sie sich als Teenager, ihren Namen von Isabelle in Isabel zu ändern. Warum? Nun ja, es gab einfach zu viele Isabelles in der Klasse. Ihren eigenen Weg findet Marant auch modisch. Von 1985 bis 1987 studiert sie an der Pariser Modeschule Studio Berçot und launcht zwei Jahre später eine Schmuck- und Accessoires-Linie. 1990 ruft sie das Label Twen ins Leben, das 1994 in Isabel Marant umbenannt wird. Vier Jahre später kommt schließlich die günstigere Zweitlinie Étoile Isabel Marant dazu. Strick und Jesey, die Basis der Debut-Kollektionen, sind immer noch zentral für den Isabel Marant-Look. In den gut zwanzig Jahren im Fashion Business arbeitet die Französin stilistisch stringent in ein und dieselbe Richtung: Sie kreiert zeitgenössische, tragbare Bohemian-Looks. Die Mode von Isabel Marant ist ein Lebensgefühl. Apropos The Concept Store führt die Hauptkollektion im Kölner Store an der Mittelstraße 3. Die progressivere, jüngere Zweitlinie Étoile Isabel Marant finden Sie in Hamburg und im Concept Store an der Mittelstraße 12. Haben Sie Fragen zum Label? Wir freuen uns über Ihre Email oder Ihren Anruf. Bis dahin: Be relaxed, be bohemian!

ISABEL MARANT HAMBURG

Damenkollektion bei
Apropos The Concept Store


Neuer Jungfernstieg 16
20354 Hamburg
Tel: +49 (0) 40 – 280 087 750
info@apropos-hamburg.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag
von 10:00 bis 19:00 Uhr