FENDI­DÜSSELDORF

Fendi vereint Eleganz und Qualität in luxuriöser High Fashion. Entdecken Sie das Label Fendi in Düsseldorf – im Apropos The Concept Store!

Edle Pelze, exklusive Mode sowie erlesene Taschen – allen voran die berühmte Peekaboo-Tasche – und Schuhe aus feinstem Leder: Dafür steht das Luxus-Label Fendi. Entdecken Sie Fendi für Damen und Herren im Apropos Düsseldorf! Wenn Sie Fragen zur aktuellen Fendi-Kollektion haben, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

Über die Marke Fendi

Tradition trifft Moderne: Seit seiner Gründung in Rom 1925 von Adele und Eduardo Fendi, ist das Familienunternehmen nie von seinem Kurs abgewichen, aber dennoch immer mit der Zeit gegangen. So war Fendi von Beginn an Vorreiter in Pelz- und Lederwaren. Nach dem Zweiten Weltkrieg stiegen die insgesamt fünf Fendi-Töchter federführend und gleichberechtigt mit in den Betrieb ein und trafen 1965 wohl eine der wichtigsten Entscheidungen der Firmengeschichte: Sie stellten Karl Lagerfeld als Designer ein, der damals noch ganz am Anfang seiner Karriere stand.

Karl Lagerfeld über Fendi

50 Jahre später ist er immer noch als Kreativ-Direktor bei Fendi tätig und maßgeblich für den Erfolg verantwortlich: „Anfang der 1970er haben wir technisch einen Mordsschritt getan. Wir haben Pelz behandelt wie Stoff und haben ihn leichter gemacht“, so Lagerfeld. Er erfand und inszenierte nicht nur Pelz, Karl Lagerfeld kreierte auch das berühmte FF-Logo, das für „Fun Fur“ steht. In gewissem Sinne habe er die Marke erfunden: „Ich habe nicht nur die Initialen, sondern auch das modische Image vorgegeben. Vorher war Fendi ein Pelzgeschäft mit sehr klassischen Pelzen.“

2001 übernahm LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton Fendi. Seit 2012 sorgt der neue Fendi-CEO Pietro Beccari für frischen Wind im Traditionshaus und die Mode wirkt jünger, frischer und selbstironischer: So entwickelt Fendi 2015 beispielsweise den sogenannten Karlito: eine witzige Karl-Lagerfeld-Puppe als Taschenanhänger. Apropos Taschen: Fendi-Lederware steht für höchste Qualität. Ob kostbares Cuoio Romano oder exotisches Krokodilleder – Kunden erhalten handgefertigte Accessoires, wobei das wohl begehrteste Objekt von Fendi seit Jahren die zeitlose Peekaboo-Tasche ist.

Über die Designer von Fendi

Neben dem Fendi-Kreativ-Direktor Karl Lagerfeld, zeichnet sich Silvia Venturini Fendi als Co-Designerin der Damenlinie verantwortlich. Außerdem ist sie seit 1994 die Kreativdirektorin für Accessoires und Lederwaren sowie seit 2004 die Designerin der Fendi-Herrenkollektion. Die Enkelin der Fendi-Gründer war es auch, die 1996 dafür sorgte, dass es lange Wartelisten für It-Bags gibt: Die Baguette-Tasche von Fendi war damals das Most-Wanted-Object der weiblichen Kundschaft. Genauso begehrt wurden später die Tote Bags 2Jours und 3Jours sowie die Peekaboo-Tasche. Die Italienerin Silvia Venturini ist der einzige Fendi-Sprößling, der noch in dem einst familiengeführten Konzern arbeitet. Länger dabei als sie ist nur Karl Lagerfeld, den sie als Vierjährige kennenlernte. Nach all den gemeinsamen Jahren bei Fendi sagt sie: „Karl und ich sind wie die wandelnden Archive von Fendi.“

FENDI DÜSSELDORF

Taschen und Luxus Fashion
für Damen und Herren im
Apropos Store in Düsseldorf


Benrather Straße 15
40213 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211 – 86 39 38-30
info@apropos-duesseldorf.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag
von 10:00 bis 19:00 Uhr